Montag, 9. Juli 2012

DIY / Tutorial / Anleitung Reiseunterlagen / Reisepasshülle


Da nun Urlaubszeit und Reisezeit ist, dachte ich mir, ich schreibe mal ne kleine Anleitung für eine Hülle für eure Reisepässe und was man sonst noch so benötigt!
Ich durchstöberte nämlich vor unserem Urlaub das Netz nach so einer Vorlage. Ich fand auch eine, die war aber in Englisch und mein Englisch ist so lala. Ich kann mich verständigen und es auch verstehen, aber das war es leider auch. Also klickte ich als zwischen abgespeichertem Text und Google Übersetzer...  Da dachte ich, ich schreibe mir die Anleitung einfach selber und habe dann neben dem Nähen ein paar Fotos gemacht. Also nun hier das Tutorial/Anleitung/DIY (wie immer ihr es nennen wollt)


Zuerst werden alle Teile wie folgt zugeschnitten:
Alle Teile sind 24 cm breit
- 1 x Außensstoff in 19x24 cm
- 1 x Innenstoff in 19x24 cm
- das große Fach 14x24 cm (doppelt legen / im Bruch zuschneiden- also Gesamthöhe: 28 cm)
- das mittlere Fach 11x24 cm (doppelt legen/ im Bruch zuschneiden - also Gesamthöhe: 22 cm)
- das kleine Fach 8x24 cm (doppelt  legen / im Bruch zuschneiden - also Gesamthöhe: 16 cm)
- 1 oder 2 Lagen Vliesline zum verstärken
(ich habe 2 Lagen genommen, aber ich glaube eine hätte auch gereicht.)


Das Vliesline auf den Außenstoff (und auf den Innenstoff) aufbügeln und alle Stoffe einmal gerade bügeln.Die Fächer am Stoffbruch gut glatt bügeln.



Alle Innenteile aufeinander legen. Zuerst die Lage Innenstoff, dann das große Fach, das mittlere Fach und als letztes das kleine Fach. Mit Nadeln fixieren.



Die Mitte ermitteln, das ganze einmal geknickt bügeln, damit man beim Nähen besser die Mitte hält.
Einmal entlang der Mitte mit Geradstich nähen.



Jetzt wird auf dem Außenstoff an der rechten Stoffseite der Knopf angenäht. Dabei genau die Mitte des Stoffes ermitteln und etwa 2,5 cm vom Außenrand den Knopf mit ein paar Stichen (per Hand) fixieren.



An der linken Stoffseite wird ein 9 cm langes, dünnes Gummiband mit ein paar Stichen aufgenäht. Ich habe hier ein paar mal hin und her genäht, damit es auch wirklich fest ist und nicht abreißt!



So sollte jetzt der fertige Außenstoff aussehen.



Nun habe ich noch auf der rechten Seite vom Innenstoff, bzw. auf der Höhe des großen Faches ein 5,5 cm langes Stück Webband angenäht, wo später ein Stift eingehakt werden kann.



Bevor nun Außenstoff und Innenstoff zusammen genäht werden kann, habe ich noch die obere Naht um ca. 0,75 cm nach innen geknickt/gebügelt. So kann man die Wendeöffnung besser schließen!



Als nächstes wird nun Außenstoff und Innenstoff rechts auf rechts aufeinander gelegt und die rechte, die untere und die linke Seite werden zusammen genäht. Die obere (umgeknickte) Seite dient als Wendeöffnung.



Jetzt wird alles durch die Wendeöffnung gewendet und müsste jetzt so aussehen:



Nun wird die umgeknickte/umgebügelte Naht richtig nach innen gelegt und zugenäht. Somit wird die Wendeöffnung geschlossen.


FERTIG !!!!!



Ich wünsche euch viel Spaß beim nach nähen und würde mich über Bilder der fertigen Hüllen natürlich sehr freuen ;o)



 
Stoffe von Hamburger liebe von hier und Pünktchenstoff von hier

LG Janine

Kommentare:

  1. Hey, das ist ja eine super Anleitung, vielen Dank, und überhaupt find ich deinen Blog super, da meld ich mich gleich mal an:-)
    Liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    sehr schönes Teil ;)
    welche Maße hat denn das fertige Mäppchen?

    GLG aus Nürnberg

    AntwortenLöschen
  3. Das fertige Mäppchen ist ca. 22 cm breit und ca. 17,5 cm hoch (aufgeklappt) Zusammengeklappt dann ca. 11 cm breit und 17,5 cm hoch.
    LG

    AntwortenLöschen
  4. Vielen lieben Dank für die tolle Anleitung. Habe heute Nachmittag zwei verschiedene fur meine Töchter genäht. :)

    AntwortenLöschen
  5. Tausend Dank für diese wunderbar simple Anleitung! Ich habe es eben genäht und bin stolz wie Oskar. ;)
    Viele Grüße moehre

    AntwortenLöschen
  6. Die Anleitung ist super und genau das, was ich gesucht habe. Vielen lieben Dank :)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  7. Super Anleitung! Suche nämlich gerade nach sowas, da ja bald wieder die Urlaubssaison startet! :)

    Lieben Gruß,
    Nici

    AntwortenLöschen
  8. Vielen Dank für das Tuto.
    Hier meine Hülle: http://frau-lula.blogspot.de/2015/08/reiseetui.html
    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Hallo, vielen Dank für die super tolle Anleitung. Genau das, was ich gesucht habe. Liebe Grüsse, Frau Schokolinse.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo! Danke für das lässige Tutorial, habs gleich in zwei Größen genäht! (Weiß leider nicht, wie ich dir ein Bild schicken kann?). Grade rechtzeitig für den Kurzurlaub :-) Liebe Grüße aus Tirol!
    Claudia

    AntwortenLöschen
  11. Huhu ... Ich hab nur mal eine Frage: sind die Maße inklusive oder plus Nahtzugabe?

    AntwortenLöschen

Vielen herzlichen Dank das du vorbei schaust und mir einen Kommentar hinterlässt!